In Bauschheimer Platt, mit Gedichten, Anekdötchen und 180 Fotos haben Wolfgang Jung und Horst Guthmann am 1. Juni 2008 zum zweiten Vortragsabend rund um Feste eingeladen. Mit vollem Erfolg: Trotz hochsommerlicher Temperaturen mussten wir am Samstagabend angesichts der über 220 Gäste nach bestuhlen. "Wir sind überwältigt von diesem Zuspruch", sagte Guthmann.

Am Samstag den 19.04.2008 trafen sich, trotz Dauerregen, Mitglieder zum 2. Vereinsstammtisch, um gemeinsam durch die Gemarkung nach Ginsheim zum Heimatmuseum zu laufen. Auf dem Weg berichtete Heinz-Jürgen Hubbert unter anderem, dass es schon vor ca. 6.000 Jahren Ansiedlungen in Bauschheim gegeben hat. Zu dieser Zeit wurden aus umherziehenden Jägern und Sammlern sesshafte Ackerbauern.